Start Neuigkeiten Volleyballsparte des TSV komplett im Einsatz

Jugendförderung im TSV

Volleyballsparte des TSV komplett im Einsatz Drucken
Geschrieben von: Bengt Mitzinneck   
Montag, den 23. September 2013 um 07:44 Uhr

Die TSV-Herren traten am Sonntag zur Vorrunde des Bezirksligapokals in Lengede an. Vorab gab es einige Ausfälle, so dass man dort nur mit 7 Leuten antreten konnte. Zudem verletzte sich auch noch Florian Große vor Ort, so dass die restlichen 6 Spieler durchspielen musste. Trotz oder gerade ob dieser Umstände wurde ein Top-Turnier abgeliefert. Gab es zu Beginn noch ein 1:1 Remis gegen Wolfenbüttel 2, so gab es anschl. klare Siege gegen Goslar und Lenglern. Damit war man Gruppensieger und traf im Finale auf die dritte Vertretung des ASC Göttingen. Satz 1 wurde klar gewonnen, jedoch steigerte sich anschließend der Gegner, gewann Satz 2 knapp und auch der dritte Durchgang war hart umkämpft, wurde jedoch von den TSV Herren siegreich gestaltet!
Somit steht man im Finalturnier des Bezirksligapokals. Dort trifft man am 08.12. auf die Sieger der drei anderen Turniere. Alles in allem ein perfekter Auftakt

in die neue Saison.
Somit kann man auch sehr optimistisch am nächsten Samstag zum Punktspielauftakt beim Aufsteiger Hedemünden fahren.

Damen:
Die 1. Damenmannschaft des TSV startete mit zwei Heimspielen in die Liga. Zuerst gab es einen relativ ungefährdeten 3-0 Sieg gegen Aufsteiger MTV Seesen. Anschl. traf man auf den Landesliga-Absteiger und Favorit MTV Grone II. Man hatte ein paar Schwierigkeiten in die Partie zu kommen und musste den ersten Satz ziemlich deutlich abgeben. Anschl. konnte man sich jedoch immens steigern, verlor den zweiten nur knapp und gewann den dritten nun sogar recht deutlich. Im vierten war es dann wieder ein Duell auf Augenhöhe, welches Grone schlussendlich mit 26-24 für sich entschied.
Man kann trotz der Niederlage gg. Grone von einem guten Auftakt sprechen, wobei das Ganze durch die Verletzung von Jana Klingebiel getrübt wird. Ohne Fremdeinwirkung hat sie sich wohl einen Bänderriss zugezogen und fällt nun für unbestimmte Zeit aus. An dieser Stelle nochmal Gute Besserung!
Nächsten Samstag müssen die TSV-Damen 1 dann nach Goslar reisen, die mit einer 2-3-Niederlage in Hattorf gestartet sind.

Die 2. Damenmannschaft trat zum 1. Spiel der Saison bei der 2. Mannschaft des MTV Herzberg an. Nach einem sehr souverän gewonnenen 1. Satz steigerte sich Gegner im Verlaufe des Spiels, so dass die weiteren Sätze allesamt sehr umkämpft waren. In den Sätzen 2 und 3 lag der TSV sehr schnell sehr deutlich zurück. Daher wurde Satz 2 dann auch abgegeben, in Satz 3 gelang mit einem Kraftakt noch 27-25. Satz 4 gestaltete sich wieder etwas freundlicher und somit gelang ein 3-1 Auftaktsieg.
In zwei Wochen, am 05.10. stehen nun die ersten Heimspiele an. Sowohl die SG Münden als auch der VfB Bodensee treten nach Auftaktniederlagen die Reise nach Nesselröden an.

Die neuformierte 3. Damenmannschaft des TSV musste bei der Punktspielpremiere zwar eine klare 0-3 Niederlage bei Tuspo Weende V hinnehmen. Jedoch konnte man gut mithalten und auch unter dem Gesichtspunkt, dass Weende als Auftiegsfavorit gilt, braucht man sich über diese Niederlage nicht lange ärgern.
Schon nächsten Samstag besteht die Chance auf eine kleine Revanche, denn Weende VI kommt dann nach Nesselröden. Vorher trifft man bereits auf Hattorf II, die ebenfalls mit einer Niederlage in die Saison gestartet sind.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. März 2014 um 14:42 Uhr
 
Copyright © 2018 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.