Start Neuigkeiten Volleyball Herren: Zuhause ungeschlagen

Jugendförderung im TSV

Volleyball Herren: Zuhause ungeschlagen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bengt Mitzinneck   
Mittwoch, den 11. März 2015 um 09:58 Uhr

Das letzte Heimspiel der Herren ist gespielt. Es wartete mit der Zweitvertretung des VC Pöhlde der erwartet unangenehme Gegner.

Das Spiel begann von unserer Seite etwas schludrig, unkonzentriert. Man war noch nicht im Wettkampfmodus und liess den letzten Biss vermissen. Das nutzte Pöhlde aus und konnte in Ruhe aufbauen und dann ihr schnelles Spiel aufziehen. Das lag uns noch nie und wir kamen meist zu spät.
Der verlorene Satz weckte uns aber etwas auf. Satz 2 wurde gleich konzentrierter angegangen und vor allem versuchten wir mehr Druck aufzubauen. Das zeigte Wirkung und Pöhlde wackelte. Wir wurden immer sicherer und es schien nach den gewonnenen Sätzen 2 und 3 und einer Führung im dritten Satz auf ein doch klaren Heimsieg hinauszulaufen. Das war uns auf dem Feld wohl auch bewusst und zack... schon war Pöhlde wieder im Spiel. Wir dachten, dass wir das schon nach Hause schaukelten, verschlugen ein paar Angriffe und schon stand es wieder 2:2 nach Sätzen. Nochmal kurzes Durchschütteln und den Tie-Break wieder hochmotiviert angefangen. Tja, und kaum spielt man richtig, dann klappts auch wieder. Der 5. Satz war eine sehr deutliche Sache und somit stand am Ende ein 3:2-Erfolg.
Der eine Punktverlust war zwar etwas ärgerlich, aber trotzdem können wir nun festhalten:

- Es wird am Ende Tabellenplatz 3 werden. Nachdem wir vor 2 Jahren noch auf die Relegation verzichteten und letztes Jahr in der Rückrunde eingebrochen waren, spiegelt dieser Platz doch ganz gut die Kräfteverhältnisse wieder. Wer weiß, was passiert wäre, wenn wir nicht zweimal auswärte bei der 1. Pöhlder Mannschaft hätten antreten müssen... hätte hätte

- Wie die Damen 1 gewinnen auch die Herren alle(!) Heimspiele!

Gespielt haben: Florian Große, Holger Harms, Dennis Hellmold, Daniel Hublitz, Aaron Koch, Stefan Kwoczek, Guido Leineweber, Jonas Leineweber, Bengt Mitzinneck

Diesen Samstag ist dann nochmal Großeinsatz. Alle 4 TSV-Mannschaften müssen ran:

- Damen 1 reisen zu Weende III und spielen dort um Platz 4.
- Damen 2 empfangen zum letzten Heimspiel Bodensee und Hattorf. Die Relegation ist noch nicht endgültig vermieden, man braucht also nochmal Punkte.
- Damen 3 fahren nach Herzberg und spielen erst gg. die dorte Zwote, um anschl. das entscheidende Spiel um Platz 1 zwischen Herzberg und Moringen zu pfeifen.
- Die Herren fahren nach Lenglern. Es geht eigentlich um nichts, aber es gilt das desaströse Spiel dort vor einem Jahr wettzumachen!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:54 Uhr
 
Copyright © 2017 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.