Start Neuigkeiten Tischtennis – Sieg und Niederlage am Doppelspieltag

Jugendförderung im TSV

Tischtennis – Sieg und Niederlage am Doppelspieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 29. November 2015 um 23:17 Uhr

Am Freitag reisten wir ohne Christopher u. Adrian zum schweren Auswärtsspiel nach Northeim, wo der TSV Langenholtensen auf uns wartete. Marc u. Christian aus der II. Herren sprangen für sie ein. Die Doppel liefen dieses Mal nicht so gut, nur Manuel punktete an der Seite seines alten Partners Christian u. sicherte den ersten Punkt. Oben gab es eine 3:1 Ausbeute, wobei im Match des Tages Christoph gegen Jakobeit nach 2:0 Führung noch den Kürzeren zog nach Matchbällen auf beiden Seiten. In der Mitte hatte ich einen gebrauchten Tag erwischt, Manuel konnte unsere beiden Kontrahenten Gerwig u. Brandes aber jeweils im 5. Satz bezwingen. So ging es 2:2 dort aus. Unten konnte leider nur Gerste gegen Hansch einen glatten Erfolg verbuchen, so dass es mit einem 7:8 Rückstand in das Schlussdoppel ging. Christoph u. spielten gut, es ging hin u. her. Wie schon im ersten Doppel ging es in den 5. Satz, wir sollten das Glück aber nicht auf unserer Seite heute haben. Nach 2 vergebenen Matchbällen mussten wir unsere 2. Niederlage im Spiel hinnehmen u. "LaHo" zum Heimsieg gratulieren.

Punkte TSV: Bieschke / Bömeke (1), Neugebauer (1), Kreißl (2), Bieschke (2), Gerstmann (1)
In Seulingen wurde am Sonntag das Eichsfeld-Derby bestritten, was diesen Charakter dieses Mal nicht verdiente. Wie erwartet hatten die Gastgeber ihre Nr. 1 Haase nicht im Aufgebot, wir mussten wiederum auf Adrian verzichten, welchen dieses Mal Niklas ersetzte. In den Doppeln legten wir den Grundstein für einen klaren Erfolg. Wüste war wieder mit an Bord u. musste sich gleich an der Seite von Manuel noch einmal strecken, als sie nach 2:0 Führung noch einen knappen 5. Satzerfolg einfahren konnten. Christoph u. ich sowie Christian u. Niklas fuhren deutliche Siege ein, die im oberen Paarkreuz wiederholt wurden. In der Mitte hatte Barwich auf Manuels Spiel die richtige Antwort, während Christian seinen Lauf gegen Rink bestätigte. Unten wurden die Punkte geteilt - Niklas verlor gegen Wucherpfennig 1:3, andersherum siegte ich gegen Klinger. Nachdem Wüste gegen Wucherpfennig im Duell der "Einser" die Oberhand behielt, war es Christoph vorbehalten gegen Leitner eine hohen Rückstand zu drehen u. nach 5. Sätzen den 9:2 Erfolg perfekt zu machen.

Punkte TSV: Wüstefeld / Bieschke (1), Neugebauer / Nolte (1), Kreißl / Windolph (1), Wüstefeld (2), Neugebauer (2), Kreißl (1), Nolte(1)

Nach diesem Wochenende stehen wir auf einem guten 3. Platz. Nach der 3. Runde im Regionspokal - wo wir am Mittwoch 02.12.15 zu Torpedo III reisen dürfen - treten wir zum letzten Spiel der Hinrunde am Samstag, 05.12.15 um 15:00 Uhr, beim Titelaspiranten Bovender SV an, die sich einen Platz vor uns befinden. Sicher wird das nochmal ein richtig harter Brocken, aber auch dort trauen wir uns etwas zu. Müssen wir auch, um die Spitze nicht aus den Augen zu verlieren. Vielleicht findet sich der ein oder andere Zuschauer zu diesem Spitzenspiel am Südring ein.

MsG,

Stefan Nolte

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:34 Uhr
 
Copyright © 2017 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.