Start Neuigkeiten Volleyball Damen 2

Jugendförderung im TSV

Volleyball Damen 2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bengt Mitzinneck   
Montag, den 01. Februar 2016 um 12:18 Uhr

Nachdem die HP grad kurz abgeschmiert war und der Bericht folglich im Nirvana verloren ist, ein zweiter Versuch in Stichpunkten

- es galt Wiedergutmachtung für das Spiel eine Woche zuvor in Weende (0-3)
- wobei das Ergebnis dieses Wochenende dadurch relativiert wurde, da auch Bodensee und Südharz dort chancenlos waren, jeweils 0-3
- ein paar Personalsorgen: Neben Anna fielen auch Johanna/Franzi und kurzfristig Sophia aus. Sandra kam erkältet zum Treffpunkt und Louisa würde erst im Laufe des Spiels dazukommen
- Extra-Training (eine Stunde früher zum Spiel antreten als sonst) zeigte Wirkung, diesmal wurde der Start nicht verschlafen
- Nach gutem Start und gewonnenem ersten Satz ließ man Weende VI anschl. besser ins Spiel kommen, Ausgleich
- Satz drei verlief wieder deutlich runder; Gegen Ende wurde Louisa eingewechselt und konnte sofort mit einigen Punkten Respekt erzeugen;
- Dann war die Gegenwehr aufgebraucht. Solide nach Hause gebracht.
- Schlusspunkt: Jule verschlägt in ihrem 100. Spiel für den TSV einen Matchball.
- Damit war auch rechnerisch kein Abstieg oder Relegation mehr möglich!

- Spiel 2 gegen den Tabellenletzten aus Herzberg
- Beim Einschlagen machte der Gegner eigentlich sehr ordentlichen Eindruck, im Spiel selber merkte man jedoch die starke Unordnung und Schwächen in der Annahme
- Rhudy und Cora kamen frisch neu rein und machten ein gutes Spiel
- unspektakulär, souverän(wenn auch mit deutlich Luft nach oben) wurde das Spiel nach Hause geschaukelt. Auch wenn es dritten unnötigerweise nochmal eng wurde.
- Schlusspunkt: Annemarie verschlägt in ihrem 100. Spiel für den TSV einen Matchball

Gespielt haben: Louisa Becker, Lara Depre, Janina Hunold, Sandra Jürgen, Christina Kurth, Johanna Kurth, Jasmin Rhudy Leinhoß, Ann-Kristin Preitz, Annemarie Stange, Cora Wacker, Julia Witte

Letztes Spiel in dieser Saison erst in 5 Wochen in Moringen.

Nächstes Wochenende tretten die drei anderen Teams auswärts an:
- Damen 1 am Samstag in Grone (letzter Schritt zum Klassenerhalt)
- Herren 1 am Sonntag bei Göttingen IV (letzter Schritt zur Sicherung von Platz 2 möglich)
- Herren 2 am Samstag bei LaPeKa Osterode (letztes Fünkchen Hoffnung auf Platz 2 aufrecht erhalten)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23. Februar 2016 um 22:47 Uhr
 
Copyright © 2017 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.