Start Neuigkeiten Tischtennis - Wieder ausgeglichenes Wochenende

Jugendförderung im TSV

Tischtennis - Wieder ausgeglichenes Wochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Dienstag, den 08. März 2016 um 12:28 Uhr

Am letzten Wochenende bekamen wir es am Freitag mit Torpedo III zu tun. Diese Truppe befindet sich mitten im Abstiegskampf u. benötigt jeden Punkt, den sie in doppelter Ausführung gg. uns auch einfahren konnten. Mit 9:7 hatten wir letztendlich das Nachsehen, wobei wir kurzfristig auf Christopher Wüstefeld verzichten mussten. Für ihn erklärte sich Gerald Kreißl aus der III. Mannschaft bereit den Nothelfer zu spielen u. tat das auch sehr gut. Die Doppel verliefen noch nach Plan. Eine 2:1 Führung konnten wir uns durch die Gewinne von Christian / Adrian sowie Manuel / Gerald erspielen. Christoph u. ich hatten gg. das Topdoppel der Gastgeber nicht wirklich viel zu melden.

Im oberen Paarkreuz konnten wir keine Punkte einfahren, auch wenn Christian u. Christoph gg. Scheper nur knapp mit 2:3 unterlagen. Routinier Angerstein hatte unsere Jungs gut im Griff. In der Mitte das komplett andere Bild. Adrian u. Manuel schrieben sich gg. Franke u. Koch alle 4 Punkte auf unsere Fahne, wobei Gerald u. ich unten gg. Schüssler u. Wiegand nur einen Zähler erringen konnten. Das Schlussdoppel war auch hart umkämpft, die engen Sätze sollten aber Torpedo gehören, so dass eine 1:3 Niederlage entstand die das 7:9 aus unserer Sicht besiegelte.

Punkte TSV: C. Kreißl / Schulze (1), Bieschke / G. Kreißl (1), Bieschke (2), Schulze (2), Nolte (1)

Zur frühen Morgenstund am Sonntag empfingen wir den TTV Geismar. Auch die Gäste stecken weiter unten in der Tabelle fest u. brauchen dringend Punkte. Wüste war bei uns wieder mit an Bord, dafür konnte Manuel nicht mitwirken was wir mit den Einsatz von Christian aus der "2ten" auffingen. Im Gegensatz zur letzten Saison kommen wir in den Doppel nicht so recht in Schwung. Alle 3 gingen in 5 Sätzen weg, ein denkbar schlechter Start. In den Einzeln sollten wir aber unsere Stärken aufzeigen u. nur noch 2 weitere Gegenpunkte zulassen. Im Vergleich zu Freitag konnten oben alle 4 Punkte von Wüste u. Christoph gg. ihre Widersacher Friedrich u. Bezkorovaynyy eingefahren werden, wobei sie in der zweiten Etappe jeweils einen 1:2 Rückstand drehten. In der Mitte konnte sich Geismar's Rücker in den Vordergrund spielen indem er Adrian u. Christian nach Abwehr von einigen Matchbällen beide Einzel abnehmen konnte; umgekehrt ließen beide Lahmann keine Chance. Unten lief es dieses Mal auch wieder besser. Christian u. ich behielten über Scheer die Oberhand, auf die Doppelnoppe von Wille konnte ich mich ganz gut einstellen u. den Deckel zum 9:5 Sieg drauf machen. Ein großer Dank geht an die für diese unüblich frühe Uhrzeit anwesenden Zuschauer, top!

Punkte TSV: Wüstefeld (2), Neugebauer (2), Kreißl (1), Schulze (1), Nolte (2), Bömeke (1)

Das nächste Match findet am Freitag, 11.03.16, in Nesselröden statt. Dann begrüßen wir um 20:00 Uhr den TTC Göttingen zum fälligen Rückrundenspiel. Auch wenn der Gast rechnerisch noch weiter nach unten rutschen könnte sollte er doch schon gerettet sein. Von daher ist ein offener Schlagabtausch zu erwarten. Parallel spielt unsere V. Mannschaft gg. Immingerode II. Wer Lust u. Zeit hat ist zu diesen Spielen gern willkommen!

MsG,

St. Nolte

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. März 2016 um 12:30 Uhr
 
Copyright © 2017 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.