Tischtennis - Unerwartete Pleite gegen den TTC Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 13. März 2016 um 14:36 Uhr

Zum 5. Spiel innerhalb von 15 Tagen begrüßten wir den TTC Göttingen bei uns in der Kampfarena. Die Vorzeichen sollten ganz gut stehen, konnte doch ihre etatmäßige Nr. 1 Keitel, der bei unserem 9:5 Hinspielsieg oben beide Punkte machte, nicht mitwirken. Die Doppel stellten wir dieses mal etwas um, was zu verlieren gab es dort praktisch ja nicht mehr. Nur Christian / Adrian mussten sich beugen (1:3), Wüste u. Christoph (3:1) sowie Manuel u. ich (3:2) konnten siegen u. somit eine 2:1 Führung auf die Anzeigetafel bringen. Der 5-Satzmarathon sollte erst einmal weitergehen. Im oberen Paarkreuz gab es enge u. gute Ballwechsel von beiden Seiten. Wüste lag gg. Aufrücker Kurucu mit 2:1 in Front, musste aber dennoch eine 2:3 Niederlage einstecken, aber auch die sehr gute Leistung des Gegners anerkennen. Christoph hatte am Ende das Glück auf seiner Seite, indem er Loncar nach Abwehr von 2 Matchbällen 14:12 im 5ten bezwingen konnte.

In der Mitte kam es ganz dick für uns was auch eine kleine Wendung darstellen sollte. Denn sowohl Christian als auch Manuel lagen 2:0 in Front, beide mussten sich aber in 5 Sätzen ihren Gegnern Kerl u. Krumbach geschlagen geben, die sich emotional u. taktisch gut in die Matches zurückbrachten. Zudem verletzte sich Manuel gg. Krummi noch im Spiel am Knie u. konnte so sein zweites Match nicht mehr bestreiten. Aber Gesundheit geht hier vor, gute Genesung an dieser Stelle. Unten konnten wir 2 Siege einfahren u. uns mit 5:4 in Führung bringen. Adrian, der nicht seinen besten Tag hatte, wuselte sich gg. Ersatzmann Stoldt irgendwie durch, ich konnte im Duell der Mannschaftsführer Elges mit 3:0 bezwingen, hatte aber auch das Glück auf meiner Seite.

Die 2. Etappe begann denkbar schlecht für uns. Wüste haderte mit sich selbst u. Loncar konnte ihm den Schneid abkaufen, während Kurucu auch gg. Christoph gut aufspielte u. einen 1:2 Rückstand in einen 3:2 umwandelte. Nun war das Momentum entgültig beim Gast, da sie ja ein Einzel auf jeden Fall noch "gewinnen" würden. Bitter wurde es, als Christian auch sein 2tes Einzel gg. Krumbach mit 3:2 verlor u. es plötzlich 5:8 stand. Adrian u. ich mussten also gewinnen um uns wenigstens in das Schlussdoppel zu bringen. Leider reichte die Leistung heute nicht aus um dies zu realisieren. Bei mir stand es es grad 1:1 als Adrian Elges mit 1:3 unterlag. Somit gingen wir mit einem 5:9 von den Tischen, was so nicht zu erwarten war. Der TTC bot aber auch eine sehr gute Teamleistung, die man auch so anerkennen muss.

Punkte TSV: Wüstefeld / Neugebauer (1), Bieschke / Nolte (1), Neugebauer (1), Schulze (1), Nolte (1)

Das nächste Spiel bestreiten wir erneut an einem Freitag, nämlich am 18.03 um 20:00 Uhr. Zum vorletzten Heimspiel der Saison begrüßen wir dann den TSV Langenholtensen bei uns. Wie immer bedanken wir uns bei unseren treuen Zuschauern u. freuen uns sie u. euch wieder begrüßen zu dürfen.

MsG,

St. Nolte

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 25. März 2016 um 11:09 Uhr