Herrenfussball - Beide Teams kämpfen am Sonntag noch um die Meisterschaft Drucken
Geschrieben von: Andre Hunold   
Montag, den 06. Juni 2016 um 19:23 Uhr

3:0 gewann unsere Erste gestern auch das zweite Spiel des Wochenendes. Gegen die Hainberger Bezirksliga-Reserve war der TSV das bessere Team. Dennoch sah es lange nach einem typischen Unentschieden aus. Unsere Mannschaft ließ zwar keine Chancen des Gegners zu, hatte selber aus dem Spiel heraus aber auch nur wenige klare Möglichkeiten. Ballbesitz ohne Ende, doch im letzten Drittel fehlte etwas die Entschlossenheit. So musste ein Standard helfen. Stefan Nolte verwertete eine Ecke in der 72. Minute zum erlösenden 1:0. Knoten geplatzt, nur fünf Minuten später war Stefan erneut erfolgreich. Diesmal nach einem Freistoss. Wie schon am Freitag war es wieder Moritz Napp, der in 82. Minute den Deckel drauf machte. 3:0 nach einem Konter, Spiel entschieden innerhalb von zehn Minuten.

Aufstellung TSV: Maur - Müller, Wirth, St. Nolte, Rittmeier - Napp, S. Nolte, Hamzic (C), Gerstmann, Steinberger - M. Kapusniak

Eingewechselt wurden D. Hellmold, Vollmer

Was für ein Wahnsinn in der Rückrunde. Unsere Mannschaft konnte alle acht Rückrundenspiele für sich entscheiden und kassierte dabei lediglich 2 Gegentreffer. In Worten "zwei". Mit dieser fantastischen Ausbeute hat sich der TSV bis auf zwei Punkte an den souveränen Tabellenführer Puma Göttingen heran gearbeitet. Somit kommt es am nächsten Wochenende zum absoluten Spitzenspiel um die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Mitte, denn der TSV ist am letzten Spieltag bei Puma zu Gast. Allerdings kann uns sogar der Tabellendritte, NK Croatia, bei einer Niederlage noch von Relegationsplatz zwei verdrängen. Mehr Spannung geht nicht!!!

Der gestrige Gegner unserer zweiten Mannschaft, die SG Ebergötzen hat leider abgesagt. 5:0 Tore und drei Punkte sind uns hierfür gutgeschrieben worden. Damit Nesselröden weiterhin auf Platz drei mit zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Bremke/Ischenrode. Da sich der Tabellenführer sowie der Zweite Pferdeberg am Sonntag ebenfalls ein direktes Duell liefern, kann auch unsere Zwote am Sonntag im Heimspiel gegen den SC Eichsfeld noch Meister werden.

Leider finden beide Partien fast zeitgleich statt. Anpfiff der Partie unserer Ersten ist am Sonntag, 12.06. um 13.00 Uhr auf der Sportanlage von Sparta Göttingen am Greitweg. Das Heimspiel unserer Zweiten beginnt 13.15 Uhr auf dem Nesselröder Sportplatz. Sehr ärgerlich. Aber Ich habe es oben bereits erwähnt, mehr geht einfach nicht!! Jungs, ich drücke Euch die Daumen. Haut alles rein!!!

Meine Bitte an die große TSV-Gemeinde, kommt alle vorbei, bringt Oma, Opa, Tante mit und unterstützt unsere Mannschaften!! Es wird sich lohnen!!

MsG,

André Hunold

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Juni 2016 um 19:24 Uhr