Start

Jugendförderung im TSV

Interner Bereich



 
Tischtennis – Sieg und Niederlage am Doppelspieltag Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 29. November 2015 um 23:17 Uhr

Am Freitag reisten wir ohne Christopher u. Adrian zum schweren Auswärtsspiel nach Northeim, wo der TSV Langenholtensen auf uns wartete. Marc u. Christian aus der II. Herren sprangen für sie ein. Die Doppel liefen dieses Mal nicht so gut, nur Manuel punktete an der Seite seines alten Partners Christian u. sicherte den ersten Punkt. Oben gab es eine 3:1 Ausbeute, wobei im Match des Tages Christoph gegen Jakobeit nach 2:0 Führung noch den Kürzeren zog nach Matchbällen auf beiden Seiten. In der Mitte hatte ich einen gebrauchten Tag erwischt, Manuel konnte unsere beiden Kontrahenten Gerwig u. Brandes aber jeweils im 5. Satz bezwingen. So ging es 2:2 dort aus. Unten konnte leider nur Gerste gegen Hansch einen glatten Erfolg verbuchen, so dass es mit einem 7:8 Rückstand in das Schlussdoppel ging. Christoph u. spielten gut, es ging hin u. her. Wie schon im ersten Doppel ging es in den 5. Satz, wir sollten das Glück aber nicht auf unserer Seite heute haben. Nach 2 vergebenen Matchbällen mussten wir unsere 2. Niederlage im Spiel hinnehmen u. "LaHo" zum Heimsieg gratulieren.

Punkte TSV: Bieschke / Bömeke (1), Neugebauer (1), Kreißl (2), Bieschke (2), Gerstmann (1)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:34 Uhr
Weiterlesen...
 
Tischtennis - 9:5 Arbeitssieg gegen ersatzgeschwächte Laubacher Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 22. November 2015 um 20:33 Uhr

Mit 9:5 konnten wir am Samstag in heimischer Arena den Gast aus Werra Laubach besiegen. Die Gäste hatten 2 Stammakteure nicht an Deck, mit den Verlusten von Ihrer Nr. 1 u. Nr. 3 somit rein gar nichts zu verlieren. Beste Genesungswünsche an den Kollegen Riedel nochmals von dieser Stelle! Wir mussten in diesen Spiel auf Wüste verzichten, dafür rückte Fabian aus der II. Herren ins Team. Die Doppel wurden also umgestellt, wobei es traditionell gegen Laubach nicht einfach wurde. Christoph u. Ich konnten als Doppel 1 einen souveränen Sieg einfahren, die anderen 2 Doppel in den Formationen Manuel / Adrian sowie Christian / Fabian gingen aber an den Gast. Seit langem lagen wir mal wieder hinten.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:34 Uhr
Weiterlesen...
 
Tischtennis – I. Herren feiert souveränen 9:3 Erfolg Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Dienstag, den 03. November 2015 um 18:22 Uhr

Am Samstag traten wir - mit etwas Verspätung - im Göttinger Stadtteil Geismar an die Tische. Beide Mannschaften hatten ihre Bestbesetzung zur Verfügung. Erneut begann es vielversprechend für uns. Die ersten beiden Doppel wurden mit 6:0 Sätzen zu unseren Gunsten eingefahren. Wüste u. Manuel siegten sicher, auch Christoph u. ich harmonierten wieder sehr gut u. konnten das gegnerische "Einser-Doppel" knacken. Christian u. Adrian führten zwar 2:1, mussten sich aber letztendlich im 5. Satz mit 2:3 geschlagen geben.

Oben begann Christoph gegen Geismars Spitzenspieler Bezkorovaynyy stark u. siegte verdient, während Wüste am Nachbartisch nach 2:0 Führung schon wie der Sieger aussah. Das Spiel war sehr eng u. umkämpft, wobei sein Widersacher Friedrich zum 2:2 ausgleichen konnte u. auch den 5. Satz offen hielt. Unsere Nr. 1 brachte den Vorsprung aber über die Ziellinie, was aber auch ein Punkt für den Gegner hätte werden können. In der Mitte gab es rein gar nichts zu holen für die Göttinger, da Christian u. Manuel keinen Satz abgaben u. die Führung auf 6:1 ausbauten. Anders verliefen die Spiele unten. Während ich mich zwar verbessert zeigte, aber unterm Strich den cleveren Rücker verdient gratulieren musste, kämpfte sich Adrian nach 0:2 Rückstand gegen Wille zurück ins Match. Im Entscheidungssatz zog er dann knapp den Kürzeren. 6:3 also.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:37 Uhr
Weiterlesen...
 
Tischtennis - Kampfgeist u. Moral beschert 9:5 Auswärtssieg! Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Montag, den 16. November 2015 um 23:46 Uhr

Am Samstag traten wir beim Tischtennisclub Göttingen an. Im Vorfeld war klar, das beide Mannschaften nicht ihre Standardformation an die Tische schicken konnten. Manuel u. Adrian wurden bei uns durch Marc u. Philipp aus der II. Herren verstärkt, während Stoldt Elges beim TTC ersetzte. Doch auch mit Ersatz sollte es eine interessante u. enge Partie werden.

Bei den Doppeln konnten wir uns eine 2:1 Führung erspielen. Christoph u. ich konnten wieder das Doppel 1 der Gastgeber bezwingen, auch wenn es nach 2:0 Führung noch einmal ganz eng wurde. Mit 12:10 im Entscheidungssatz behielten wir die Oberhand. Wüste u. Gerste, die das langjährige Doppel 1 in der I. Herren bildeten, brauchten keine Eingewöhnungszeit u. siegten in 4 Durchgängen. Das "neue" Doppel 3 mit Christian u. Philipp verlor 1:3.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:35 Uhr
Weiterlesen...
 
Volleyball Bezirksliga Drucken
Geschrieben von: Bengt Mitzinneck   
Montag, den 02. November 2015 um 12:36 Uhr

Die Herren 1 durften am Samstag gen Hedemünden aufbrechen. Personalsituation war etwas kompliziert, da zum Einen alle C-Schiris zu fehlen drohten und noch schlimmer, waren beide Steller fraglich. So wurde Janis schonmal vorgewarnt und Sascha bereitete sich auf die Position vor. Guido fuhr aber pünktlichst am Gardasee los, so dass er sogar schon vor dem 1. Spiel eintrudelte. Also alle Aufregung umsonst. Neja, es gab noch kleine Störfeuer vom Trainer-Sohn, der die Pässe nicht rausrückte, aber auch das klappte noch. Und immerhin organisierte er auch den Fanbus, somit waren wir Zuschauertechnisch Herr im Hause. Wieder Top-Unterstüng Jungs. Auch wenn nicht alle den ausgeschlafensten Eindruck gemacht hatten :-)

MTV Hedemünden war die letzten Jahre eigentlich immer die schwächste Mannschaft und blieb nur durch diverse Rückzüge von anderen Teams in der Liga. Dieses Jahr ist die Liga selber wohl schwächer einzuschätzen, aber sie haben auch einen Schritt nach vorne gemacht. Also nicht mehr Abstiegskandidat Nummer 1 und bitte nicht auf die leichte Schulter nehmen. Der Start ins Spiel war auch etwas holprig. Wir konnten nicht richtig Druck ausüben, machten ein paar leichte Fehler. Aber zum Punkten reichte es trotzdem irgendwie, 25-20. Satz 2 lief dann eigentlich wie geschmiert, Punkte des Gegners kamen eigentlich auch nur durch eigene Fehler zustande, und die waren überschaubar -> 25-13. Nochmal durchgetauscht und gedanklich wohl schon beim Siegerbier. PEs war ein ziemliches Gewürge, Hedemünden fing sich auch wieder, aber schlussendlich gewannen wir auch Satz 3 mit 26-24, Nerven behalten, auch wichtig.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:35 Uhr
Weiterlesen...
 
«StartZurück11121314151617181920WeiterEnde»

Seite 20 von 153
Copyright © 2018 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Banner
Wir haben 123 Gäste online
Wir bitten um freundliche Beachtung:
Banner