Spielbericht Volleyball TSV Nesselröden Damen 1 Bezirksliga Drucken
Geschrieben von: Bengt Mitzinneck   
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 18:28 Uhr

Samstag 18.10.2014, 15.00 Sporthalle Nesselröden:

1. Spiel: TSV Nesselröden – MTV Seesen 3:1 (22:25, 25:20, 25:17, 25:17 )

2. Spiel:  TSV Nesselröden – Tuspo Weende III 3:1 ( 26:24, 25:23, 17:25, 25:16 )

Das erste Heimspiel der Saison verlief einfach... super für die TSV Damen. Gleich zwei Siege konnten eingefahren werden. Dabei konnte das Publikum Volleyball auf sehr hohem Niveau sehen. Eine Vielzahl von spektakulären Spielzügen boten hier die Mannschaften...

Der erste Satz gegen Seesen war geprägt von gegenseitigen Abtasten. Die Mannschaften mussten erst ihren Spielrhythmus finden. Hier hatten die Heimmannschaft zunächst ihr Nachsehen und verlor den Satz mit 22:25. Nachdem wir dann warm waren sollte sich zeigen wer hier die Punkte einfahren will. Die Seesenerinnen schafften es in den folgenden 3 Sätzen nicht mehr einen Satz für sich zu entscheiden, obwohl sie durchaus stark auftraten. Wir waren einfach zu konzentriert und bei gleichzeitigem vollen Einsatz reichte es nicht für die Gastmannschaft aus dem Vorharz.

2. Spiel:

Aus der zurückliegenden Saison waren die Weender Damen als Aufsteiger in einer ganz anderen Zusammensetzung in Erinnerung geblieben. In der neuen Saison hatten sie sich vermutlich neu formiert, so dass sie mit erfahrenen und leistungsstarken Spielerinnen auftraten. Jetzt nur nicht nachlassen war die Devise, damit die Gegnerinnen nicht ins Spiel kommen. Das klappte auch ganz prima in den ersten zwei Sätzen. Im dritten Satz kam dann der Einbruch. Einer starke Aufschlagserie einer Weenderin konnten wir nicht mehr entgensetzen. Wenn die Annahme einigermaßen klappte, war der anschließende Angriff nicht effektiv genug. So ging dann der 3. Satz deutlich an die Damen aus Göttingen. Wir mussten im 4. Satz jetzt noch mal alles geben, damit wir nicht in den Tie-Break müssen und noch ein Punkt abgeben. Also noch mal 2 frische Kräfte ins Spiel geben, die sich in den Sätzen davor regenerieren konnten. Es sollte auch der letzte Satz werden. Entschlossen, 3 Punkte einzufahren, wurde der Spieß wieder umgedreht. Die Damen ließen den Weenderinnen keine Chance und somit hieß es zum Schluss Satz und Sieg für die Eichsfelderinnen.

Damit rutschen wir zur Zeit auf den ersten Tabellenplatz. Was aber noch gar nichts zu bedeuten hat. Kontinuität über die Saison ist unser Ziel und was dann dabei rauskommt; man wird sehen.
1. Saisonziel ist und bleibt der Spaß am Volleyball und Team.

Gespielt haben: Katja Behrmann, Kerstin Borchard-Schwedhelm, Bianca Leineweber, Ann-Kathrin Kleinschmidt, Lina Kleinschmidt, Jana Klingebiel, Kerstin Maring, Sarah Witte


Die Dritte Auswahl des TSV kam nach dem erfolgreichen Heimspielauftakt vor drei Wochen am Samstag beim DJK Northeim II zu einem hart umkämpften 3:2 (25:19; 20:25; 15:25; 25:23; 15:02) Sieg und bleibt somit weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisliga.

Gespielt haben: Magdalena Aumann, Lara-Marie Depre, Hannah Kleinschmidt, Jasmin Rhudy Leinhoß, Sophie Möller, Sophie Müller, Ann-Kristin Preitz, Kristina Wüstefeld


Weiter gehts für die Volleyballsparte am nächsten Samstag. Dann steigen auch die Herren in die Saison ein und gastieren zum Auftakt beim Aufsteiger VC Pöhlde II.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. November 2014 um 07:13 Uhr