Fussball - 1. Herren mit letztem Heimspiel gegen Landolfshausen Drucken
Geschrieben von: Andre Hunold   
Montag, den 03. November 2014 um 12:54 Uhr

Mit 3:1 gewann die 1. Herren gegen den Nikolausberger SC und bleibt damit weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die erste Chance im Spiel hatte Sascha Nolte auf dem Fuss, als er nach einem Freistoß von Dario Hellmold aus 18 Metern frei zum Abschluss kam, allerdings knapp verzog. Nach einer Ecke in der 11. Spielminute fing sich unsere Elf leider... einen Konter, den die Gäste prompt zur Führung nutzen konnten. Die Chancen zum Ausgleich folgten umgehend. Philipp Hunold setzte einen Kopfball nach Ecke von Moritz Napp ans Lattenkreuz, Jan Steinberger und Felix Günther vergaben beste Möglichkeiten. Trainer Curcic zeigte sich deutlich unzufrieden. Seine Mannschaft kam kaum in die Zweikämpfe und leistete dich einige Fehler im Spielaufbau. Das sonst so spielstarke Mittelfeld fand in Halbzeit eins nicht wirklich statt. Nach 35 Minuten kamen mit Jonas Friedrich, Moritz Heller und Thorsten Vollmer gleich drei neue Spieler in die Partie, doch der erhoffte Ausgleich noch vor der Pause sollte nicht gelingen. Jan Steinberger wurde von Jonas Friedrich am Fünfer perfekt freigespielt. Sein Schuss konnte von einem Abwehrspieler noch auf der Linie geklärt werden. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Kabine. Das einzig Positive bis dahin war das Comeback von Torhüter Lars Nemitz, der nach über einem Jahr Verletzungspause endlich mal wieder das Tor hüten konnte und den verhinderten Christopher Rust vertrat - Super Lars!! In der zweiten Halbzeit spielte unsere Elf dann mit deutlich mehr Engagement, zeigte die Einstellung, die hier nötig war um die Partie noch zu drehen. Thorsten Vollmer besorgte nach einer knappen Stunde den hochverdienten Ausgleich mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze. Kurz darauf verpasste Aaron Rittmeier mit einem Flugkopfball noch knapp, ehe der eingewechselte Jonas Leineweber nach ganz starker Vorarbeit von Dario Hellmold die Führung erzielte (63. Min.). Nur sechs Minuten später war es erneut Jonas der nach Vorlage von Aaron nur noch einschieben musste. Innerhalb von zehn Minuten wurde aus dem 0:1 somit ein 3:1. Spiel gedreht, deutlich besser gespielt und Platz zwei verteidigt - perfekt.

 

Aufstellung TSV: Nemitz - Hunold, A. Rittmeier, Wirth, Müller - Napp, D. Hellmold (C), Hamzic, Steinberger - Nolte, Günther

Eingewechselt wurden Jonas Friedrich, Moritz Heller, Jonas Leineweber und Thorsten Vollmer

Am nächsten Wochenende steht dann nochmal ein echter Prüfstein für den TSV auf dem Spielplan. Um 14.00 Uhr empfangen wir am Sonntag, 09. November die Landesliga Reserve des TSV Landolfshausen. Die Gäste befinden sich zur Zeit auf dem sechsten Tabellenplatz, haben allerdings auch zwei Spiele weniger absolviert als Spitzenreiter Sattenhausen. Im letzten Heimspiel in 2014 hoffen wir natürlich auch wieder auf Eure volle Unterstützung!!

Vorab empfängt unsere zweite Mannschaft um 12.15 Uhr Sparta Göttingen III.

MsG,

Andre Hunold

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. November 2014 um 07:15 Uhr