Fussball - 1. Herren verliert Spitzenspiel Drucken
Geschrieben von: Andre Hunold   
Mittwoch, den 01. April 2015 um 21:53 Uhr
Mit 1:2 unterlag unsere Mannschaft am Sonntag in Sattenhausen im Spitzenspiel gegen den gastgebenden VfB. Es war eine von Beginn an hart geführte Partie. Das schlechte Wetter, vor allem aber der heftige Wind ließen kein schönes Fussballspiel zu. Die mitgereisten Zuschauer allerdings konnte das nicht abhalten, vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung! Mit freundlicher Windunterstützung gelang auch unserem Fänger Lars Nemitz der Wahnsinnstreffer zur 1:0 Führung. Sein Abschlag in der 7. Spielminute wurde vom Wind entsprechend verlängert, kam vor dem 16-Zehner des VfB-Torhüters noch einmal auf und sprang dann über den etwas zu weit vor dem Tor positionierten Keeper in den leeren Kasten. Tor des Monats aus über 80 Metern! Lars innerhalb von Sekunden begraben unter der Jubeltraube seiner Mitspieler. Leider hielt die Führung nur kurz. Zwei Minuten später erzielten der Tabellenführer den Ausgleich per Foulelfmeter. Kann man geben, muss man aber nicht. In der ersten Halbzeit Sattenhausen insgesamt die aktivere Mannschaft, jedoch mit nur einer klaren Torchance bis zur Pause. Allerdings wurde diese prompt genutzt (43. Min.). Somit ging es mit einem Rückstand in die Kabine. In Halbzeit zwei der TSV besser in der Partie. Auch mit einigen Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen als Heller per Kopf nach einer Ecke ganz knapp verfehlte, Holger Römer nur die Latte traf oder Janis Rittmeier bzw. Felix Günther ihr Abschlüsse neben das Tor setzten. Die Sattenhäuser hatten auch noch die ein oder andere Möglichkeit, vielen aber eher durch ihre Theatralik auf, als durch spielerischen Glanz. Am Ende war es eine knappe Niederlage, ein Punkt für Nesselröden wäre möglich gewesen. Einstecken mussten unsere Spieler leider auch noch nach dem Spiel, da sich die Gastgeber zu einigen Tätlichkeiten haben hinreißen lassen. Ein unsportlicher, unfairer und absolut unnötiger Auftritt der Sattenhäuser Spieler!!

Aufstellung TSV: Nemitz - Hunold, Heller (C), A. Hellmold, Müller - Steinberger, D. Hellmold, Hamzic, Vollmer - Nolte, Friedrich

eingewechselt wurden Günther, Napp, J. Rittmeier und Römer

Am Osterwochenende ist der TSV spielfrei, da das Nachholspiel beim SC Eichsfeld II auf Wunsch der Gastgeber verlegt worden ist.

MsG,

Andre Hunold
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. April 2015 um 07:28 Uhr