Tischtennis - I. Herren startet mit 7:9 Heimniederlage Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Montag, den 28. September 2015 um 10:09 Uhr

Den Start in die neue Bezirksoberligasaison hatten wir uns durchaus anders vorgestellt. Dagegen revanchierte sich der Gast aus Göttingen - der ohne ihre nominelle Nr. 1 antrat - für die 2 Niederlagen in der vergangenen Saison und nahm beide Punkte mit nach Hause.

Zu Beginn entschieden wir uns unsere Doppel neu zu formieren, was gründlich misslang. Mit 0:3 erwischten wir einen denkbar schlechten Start den wir bis zum Ende nicht mehr umbiegen sollten. Diese Aufstellung werden wir sicher noch einmal überdenken. Im oberen Paarkreuz wollte sich Christoph für seine einzige Niederlage aus der letzten Serie gegen den Youngster Orhan revanchieren. Doch "der Kleine" konnte seine gute Leistung bestätigen und siegte 3:1 mit sehenswerten Ballwechseln. Wüste ließ am Nachbartisch seinen Kontrahenten Thurow keine Chance und fuhr den ersten Punkt für uns ein. In der Mitte gab es 2 enge Partien von Christian und Manuel. Nachdem beide schon mit Sätzen zurücklagen mussten sie nach Aufholjagd jeweils im Entscheidungssatz ihren beiden Gegnern Zienert-Wrede und Seydlowsky gratulieren. China Rückkehrer Adrian ließ bei seinem ersten Auftritt im unteren Paarkreuz nichts anbrennen und siegte sicher 3:0, während ich nie wirklich zu meinem Spiel fand. Trotz 2 vergebener Matchbälle musste ich die knappe 5-Satzniederlage akzeptieren. So hieß es 2:7 nach der ersten Etappe. Aber noch war nichts entschieden wie die folgenden Einzel zeigen würden.

Im OP gab es 2 glatte Siege und auch die Mitte punktete doppelt, wobei Manuel sich nach hartem Kampf im 5-ten knapp durchsetzen und somit sein erstes Einzel in der I. Herren gewinnen konnte. 6:7 also. Nachdem Adrian auch noch zum 7:7 ausgleichen konnte war hier wieder alles offen. Zeitgleich starteten mein Match gegen Zunder und das Schlussdoppel, was heute Christoph / Adrian bildeten. Leider gingen beide Spiele zunächst mit 0:2 in Rückstand. Ich wirkte viel zu verkrampft und unsicher, kämpfte mich aber mit einfachen Mitteln zurück und gleich zum 2:2 aus. Da das Doppel dann mit 1:3 verloren ging musste ich also gewinnen um wenigstens noch das Remis zu sichern - tat ich aber nicht. Trotz Führung musste ich wie im ersten Einzel meinem Gegner mit 9:11 im 5-ten Satz zum Sieg gratulieren, das auch noch durch einen Fehlaufschlag! :( Meine Nervenstärke war an diesem Tag nicht vorhanden, was sich leider auch am Sonntag noch bemerkbar machen sollte...

Zum Auftakt sicher keine schlechte Leistung im gesamten. Mit etwas mehr Glück in den engen Matches wäre trotz der Doppelschwäche an diesem Tag mehr drin gewesen. Aber ganz unverdient war der Auswärtssieg für Weende auch nicht, die ihrerseits auch unserem Eichsfeldrivalen Seulingen mit 9:6 am Folgetag das Nachsehen gaben.

Punkte TSV: Wüstefeld (2), Neugebauer (1), Kreißl (1), Bieschke (1), Schulze (2)

Das nächste Spiel bestreiten wir wieder in der heimischen Arena. Am kommenden Samstag, 03.10.15 um 15:00 Uhr gastiert die "Dritte" von Torpedo Göttingen bei uns. Da wollen wir es natürlich besser machen und die ersten Punkte einfahren. Danke für Eure tolle Unterstützung!

MsG,

Stefan Nolte

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. Oktober 2015 um 09:26 Uhr