Tischtennis - 9:6 Pleite zum Saisonauftakt Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Montag, den 12. September 2016 um 22:05 Uhr

Am Freitag gastierte die I. Herren zum Auftakt der neuen Serie beim TSV Langenholtensen. In der letzten Saison machten wir keine guten Erfahrungen mit diesem Gegner, kassierten jeweils mit Ersatz 2 Niederlagen. Auch diesmal konnten wir nicht vollzählig antreten, Christian aus der II. Herren ersetzte Christoph, der kurzfristig in Übersee gebraucht wurde. Der Ersatz von "LaHo" viel da nicht so stark ins Gewicht. Am Ende stand ein 6:9 aus unserer Sicht, mit etwas mehr Glück wäre aber auch zumindest ein Punkt drin gewesen.

Wüste u. Gerste bildeten das "neue, alte" Doppel 1 u. fuhren prompt einen Sieg ein. Am Nachbartisch verloren Christian K. u. Fabian gg. das Topdoppel der Gastgeber. Christian B. u. ich konnten unser Doppel lange offen halten, erwischten aber im 5. Satz einen denkbar schlechten Start der nicht mehr korrigiert werden konnte. Oben machten Wüste mit Hohmeiers Noppe kurzen Prozess, während Christian gg. Jakobeit den Kürzeren zog. Ich durfte durch das Aufrücken heute in der Mitte ran u. konnte Gerwig dieses Mal im 5. Satz bezwingen, was mir letzte Saison noch misslang. Gerste kämpfte sich im ersten engen Krimi des Abends gg. das unangenehme Spiel von Brandes zurück. Ebenfalls im "5ten" konnte er einen 0:6 Rückstand drehen u. hatte sogar Matchball, konnte ihn aber leider nicht verwerten, so dass eine bittere Niederlage im Spielberichtsbogen notiert wurde. Unten wurden dann ebenso die Punkte geteilt. Isermann machte zu viele Fehler auf Christians Noppe, Scheer konnte Fabian in 4 Sätzen bezwingen. Zwischenstand 4:5.

Im Match des Tages duellierten sich Wüste u. Jakobeit. Eine 2:1 Führung sollte für unsere Farben leider nicht reichen, da der Gegner gut aufgelegt war. Im Entscheidungssatz war es eine 50:50 Geschichte mit dem besseren Ende für die Nr. 1 des Gastgebers. Christian K. fand das richtige Mittel gg. Hohmeier u. tütete einen Vier-Satz-Erfolg ein. In der Mitte musste ein Punkt kommen den Gerste gg. Gerwig auch klar machte. Ich konnte gegen Brandes nicht viel ausrichten u. fand nie wirklich zu meinem Spiel, 1:3. Unten konnten wir in diesem Spiel nicht mehr punkten. Fabian war knapp dran, sein Gegenüber Isermann konnte ein 1:2 noch in ein 3:2 ummünzen während Christian B. Scheer 1:3 unterlag.

Punkte TSV: Wüstefeld / Gerstmann (1), Wüstefeld (1), Kreißl (1), Gerstmann (1), Nolte (1), Bömeke (1)

Für uns geht es Schlag auf Schlag weiter. Bereits am Freitag sind wir bei Torpedo Göttingen III zu Gast, Startschuss ist um 20:15 Uhr in der Grätzelstraße. Am Samstag bestreiten wir um 16:30 Uhr unser erstes von drei Heimspielen in der Hinserie gg. den Aufsteiger aus Pe-La-Ka. Sicher gilt es diese Gegner nicht zu unterschätzen, mit voller Truppe sollten wir aber die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchen können. Wir bauen dabei wieder auf eure Unterstützung!

MsG,

St. Nolte

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 22:47 Uhr