Tischtennis – I. Herren feiert souveränen 9:3 Erfolg Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Dienstag, den 03. November 2015 um 18:22 Uhr

Am Samstag traten wir - mit etwas Verspätung - im Göttinger Stadtteil Geismar an die Tische. Beide Mannschaften hatten ihre Bestbesetzung zur Verfügung. Erneut begann es vielversprechend für uns. Die ersten beiden Doppel wurden mit 6:0 Sätzen zu unseren Gunsten eingefahren. Wüste u. Manuel siegten sicher, auch Christoph u. ich harmonierten wieder sehr gut u. konnten das gegnerische "Einser-Doppel" knacken. Christian u. Adrian führten zwar 2:1, mussten sich aber letztendlich im 5. Satz mit 2:3 geschlagen geben.

Oben begann Christoph gegen Geismars Spitzenspieler Bezkorovaynyy stark u. siegte verdient, während Wüste am Nachbartisch nach 2:0 Führung schon wie der Sieger aussah. Das Spiel war sehr eng u. umkämpft, wobei sein Widersacher Friedrich zum 2:2 ausgleichen konnte u. auch den 5. Satz offen hielt. Unsere Nr. 1 brachte den Vorsprung aber über die Ziellinie, was aber auch ein Punkt für den Gegner hätte werden können. In der Mitte gab es rein gar nichts zu holen für die Göttinger, da Christian u. Manuel keinen Satz abgaben u. die Führung auf 6:1 ausbauten. Anders verliefen die Spiele unten. Während ich mich zwar verbessert zeigte, aber unterm Strich den cleveren Rücker verdient gratulieren musste, kämpfte sich Adrian nach 0:2 Rückstand gegen Wille zurück ins Match. Im Entscheidungssatz zog er dann knapp den Kürzeren. 6:3 also.

Richtige Sorgen mussten wir uns dank unseres oberen Paarkreuzes nicht mehr machen. Christoph holte sich nach erneuter, starker Leistung einen klaren Erfolg u. auch Wüste wusste wieder zu überzeugen mit einem 3:1. Da Manuel gegen Scheer bereits alles klar machte u. uns den Sieg bescherte lag es an Christian wie hoch selbiger ausfallen würde, da sein Einzel zuerst in die Wertung kam. Gegen Lahmann sah man teils lange, umkämpfte Ballwechsel, die zurecht mit viel Applaus bedacht wurden. Nach Rückstand bog er das Match noch in einen 5. Satzerfolg um.

Punkte TSV: Wüstefeld / Bieschke (1), Neugebauer / Nolte (1), Wüstefeld (2), Neugebauer (2), Kreißl (2), Bieschke (1)

Bedanken möchten wir uns bei unseren Supportern die den Weg in die Halle gefunden haben u. für Heimspielatmosphäre sorgten. Ganz stark! Zum nächsten Spiel reisen wir in die Jahnturnhalle zum TTC Göttingen am 14.11.15. Beginn ist um 17:00 Uhr.

MsG,

Stefan Nolte

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 20:37 Uhr