Die Erfolgsstory der B-Mädchen geht weiter. Am Sonntag spielten wir den von Renshausen ausgerichteten Ladies-Winter-Cup. Sechs Teams traten an. Wir mussten im 1.Spiel gleich gegen Renshausen ran und wollten gegen diese mit 4 Mädchen, die bei den Jungen von JFV und Rhume-Oder ein führende Rolle spielen, uns so teuer wie möglich verkaufen. Da sie uns spielerisch zunächst nicht knacken konnten, versuchten sie es mit Distanzschüssen. Damit wir waren sie aber sehr erfolgreich und wir bekamen 3 Gegentreffer aus der Distanz. Es ging ein wenig die Ordnung verloren, am Ende eine recht deutliche Niederlage mit 0:5. Der Trainer fand klare Worte auch ggü. seiner eigenen Tochter. Mit Wut im Bauch ging es in das 2.Spiel gegen die hochkarätigen Markoldendorfer. Wir spielten Powerplay, Markoldendorf hatte nicht den Hauch einer Chance und war mit dem 2:0 durch unsere Youngster Leonie und Zoe noch gut bedient. Jetzt waren wir im Turnier. Im 3. Spiel ging es gegen unsere Freunde von Seebern, an die wir in der aktuellen Spielzeit 5 Spielerinnen, die vorher in Nesselröden spielten, ausgeliehen haben. Wir kannten keine Gnade und gewannen auch dieses Spiel mit 2:0 durch Tore von Leonie und Tara, auch eine umstrittene Zeitstrafe gegen Tara blieb ohne Folgen. Im 4.Spiel gegen Weser-Schwülme hatten wir zunächst die Ordnung verloren und gingen 0:1 in Rückstand, dann kam noch eine Bänderverletzung von Mariella hinzu. Wir stellten um und konnten durch Taras Tor noch ein 1:1 erreichen. Vor unserem letzten Spiel gegen MF Göttingen brauchten wir noch einen Punkt, um sicher Turnierzweiter zu werden. Als ich ansprach, dass ein Unentschieden reichen würde, bekam ich nur beleidigte Gesichter zu sehen und die Kampfansage der Mädchen zu hören : „Die hauen wir weg“.  Und sie ließen Taten folgen und spielten Göttingen an die Wand, die nicht den Hauch einer Chance hatten. Eine überragende Göttinger Torfrau hielt lange das 0:0. Es entwickelte sich ein Duell zwischen Tara und der Torfrau, die einfach unbezwingbar schien. Normalerweise wechseln wir jeweils zur Hälfte der Spielzeit das komplette Team, hier aber ließ ich Tara auf dem Feld, die diesen Titan unbedingt bezwingen wollte. 2 Minuten vor Schluss war es dann soweit, Tara war wieder mal durch und diesmal nagelte sie die Kugel unhaltbar in den Winkel. Der hochverdiente 2.Platz war perfekt! Es zeigt sich immer mehr, dass wir durch das gemeinsame Training mit den Damen unseren Gegnern physisch überlegen sind. Hinzu kommt die spielerische Variabilität mit einem sehr breiten ausgeglichenen Kader. In den nächsten Wochen spielen wir noch einige Turniere und die Mädels wollen noch einige Trophäen nach Nesselröden holen.

Nächsten Sonntag 26.1. spielen unsere B-Mädchen ab 16 Uhr als Quasi-Heimspiel in ihrem „Wohnzimmer BBS-Halle“ in Duderstadt den Ladies-Winter-Cup.
Bei diesem hochkarätigen Turnier treffen wir auf das seit Jahren in Feld und Halle ungeschlagene Ausnahmeteam Renshausen, Markoldendorf, Weser-Schwülme und weitere hochklassige überregionale Teams. Wir müssen zwar leider auf Johanna Leineweber verletzungsbedingt verzichten, ansonsten hat sich unser Lazarett gelichtet, wir haben hart trainiert und sind guter Dinge ein tolles Turnier zu spielen mit unserer großen Armada:
10 Spielerinnen, die in 2 kompletten Reihen ständig rotieren wie beim Eishockey; mit dabei die beim Sparkassen-Cup zur besten Torhüterin gewählte Katharina Mauska und die beste Feldspielerin Leonie Engelke.
Um uns auch optisch von der Konkurrenz abzuheben, werden wir einen Teil unserer neuen Kollektion/Ausstattung präsentieren.
Wir hoffen auf lautstarke heimische Unterstützung bei diesem hochkarätigen Ereignis.

Der diesjährige Eichsfeld Sommercup findet in der Zeit vom 09.–12. August auf der Sportanlage des VFL Olympia Duderstadt, Auf dem Westerborn, statt. Gespielt wird auf einem Rasen- und einem Kunstrasenplatz.

Weiter Infos findet ihr unter:

www.jfv-eichsfeld.de

Vom 28-30.06.2019 machten sich die C-Juniorinnen auf die Reise nach Cuxhaven um an einem Beach-Soccer-Turnier teilzunehmen.

Nach Ankunft am Freitag in der Jugendherberge direkt am Strand wurde bei der Begrüßung durch die Turnierleitung erst einmal die Spielfäche genau untersucht.

Am Samstag ging es bei bestem Wetter dann gleich in die Vollen und bis zur Abreise am Sonntagnachmittag standen zahlreiche spannende und anstregende Spiele barfuss im Sand auf dem Programm.

Es blieb auch noch genügend Zeit für ausgiebige Wattwanderungen, zum Schwimmen gehen oder einfach nur chillen am Strand.

Insgesamt nahmen an dem Turnier 80 (!!!) Teams in unterschiedlichen Altersklassen teil. Alles lief reibungslos, eine organisatorische Meisterleitung des gastgebenden Vereins TSV Altenwalde.

Nach einer sportlich nicht einfachen Saison (zunächst Qualifikation zur Kreisliga erreicht, dann festgestellt, dass diese Spielklasse vielleicht in diesem Jahr doch zu hoch war) stellte das Wochenende für alle Beteiligten einen wunderschönen Saisonabschluss dar, der sicher allen in guter Erinnerung bleiben wird.

Ein besonderer Dank noch einmal an den TSV Vorstand für die großzügige Unterstützung.

Ein freudiges Ereignis soll auch einen würdigen Rahmen erhalten.

Nachdem unsere JFV Eichsfeld-A-Junioren den Meistertitel in der A-Junioren Bezirksliga errungen haben, soll die Ehrung nunmehr durch den Vertreter des Bezirksspielausschusses im Anschluss an das letzte Heimspiel gegen SVG Göttingen am 15.06.2019 in Nesselröden stattfinden.

Anpfiff dieser Partie ist um 16.00 Uhr.

Die Jungs um das Trainerteam Volker Kleinert / Rüdiger Jahnel sowie der Vorstand des JFV Eichsfeld würden sich sehr glücklich schätzen, wenn viele dieser Einladung folgen, um mit mit den Jungs zu feiern bzw. die entsprechende Kulisse zu bilden.

Im Anschluss daran findet eine entsprechende Feier statt.

Hallo,

ein freudiges Ereignis soll auch einen würdigen Rahmen erhalten.

Nachdem unsere A-Junioren den Meistertitel in der A-Junioren Bezirksliga errungen haben,

soll die Ehrung nunmehr durch den Vertreter des Bezirksspielausschusses im Anschluss an das

letzte Heimspiel gegen SVG Göttingen am 15.06.2019 in Nesselröden stattfinden.

Anpfiff dieser Partie ist um 16.00 Uhr.

Die Jungs um das Trainerteam Volker Kleinert / Rüdiger Jahnel sowie der Vorstand des

JFV Eichsfeld würden sich sehr glücklich schätzen, wenn viele dieser Einladung folgen, um mit

mit den Jungs zu feiern bzw. die entsprechende Kulisse zu bilden.

Im Anschluss daran findet eine entsprechende Feier statt.

Am Samstag spielt die A1 im Verfolgerduell um 14 Uhr in Nesselröden gegen TSG Bad Harzburg.

Der Gast steht mit 42 Punkten, 4 Punkte hinter dem JFV auf dem 2. Tabellenplatz.

Mit einem Sieg könnten sich die Eichsfelder, drei Spieltage vor Schluss, eine sehr gute Ausgangssituation auf die Meisterschaft in der Bezirksliga verschaffen.

Das Hinspiel konnte in Bad Harzburg mit 5:3 gewonnen werden.

Kommt auf den Nesselröder Sportplatz und lasst euch das Spitzenspiel nicht entgehen!

Die A1 kämpft in dieser Saison in der Bezirksliga um die Meisterschaft.

Aktuell steht die Mannschaft von Volker Kleinert nach 15 Spielen mit 40 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den Verfolger JFV Rhume-Oder beträgt 4 Punkte.

Am heutigen Samstag ist TUSPO Weser-Gimte zu Besuch. Der Gast findet sich mit 11 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

Das Hinspiel konnten die Hausherren mit 4:0 gewinnen!

Viel Erfolg! 🇨🇬