Die Zweite hätte am gestrigen Sonntag das Rennen um den Nicht-Abstiegsplatz nochmal spannend machen können.

Jedoch verspielte die Mannschaft eine 2:0 Führung gegen DJK Krebeck. Doppelt bitter: Zum einen verletzte sich Kapitän Janis Rittmeier am Knie – gute Besserung an dieser Stelle! Zum anderen fiel das Gegentor zum Ausgleich wenige Minuten vor Schluss, per umstrittenen Foulelfmeter.

Die Tore für den TSV erzielten Lukas Gerstmann (Elfmeter nach Foul an Mattis Huch, 10. Minute – Elfmeter hier im Video) und Ramadan Osmani (schöner Lupfer, nach Pass von Dario Hellmold, 23. Minute).

Noch ist nichts verloren! Weiter kämpfen!

Am nächsten Sonntag geht es zum Derby gegen SC Eichsfeld II.

 

Die Erste bekam kampflos 3 Punkte und 5 Tore gutgeschrieben, da der Gast SV Rotenberg II nicht antrat. Nun beträgt das Punktekonto 47 Punkte. Da Merkur Hattorf bereits am Samstag 1:3 in Hörden verlor, ist nun der FC SeeBern mit 42 Punkten der engste Verfolger im Titelrennen

Die Rotstutzen müssen am kommenden Spieltag auswärts gegen SV Förste antreten.

Allen einen guten Start in die Woche!

#nurderTSV

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.