Pressemitteilung des TSV Nesselröden vom 22.01.2020

Meistertrainer André Metenyszyn und der TSV Nesselröden beenden die Zusammenarbeit im Sommer 2020 nach dann hoffentlich drei sehr erfolgreichen Jahren. Dem zweiten Tabellenplatz in der 1. KK im ersten Jahr folgte die Meisterschaft in der Saison 2018/19 und auch aktuell in der Kreisliga scheint das Saisonziel Klassenerhalt mit zur Zeit 23 Punkten machbar. Wir danken Coach Mete bereits jetzt für seine tolle Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz. „Gern hätten wir die Zusammenarbeit auch fortgeführt. Mit etwas Abstand allerdings muss man sagen, ist diese Entscheidung eine Chance für die Mannschaft sich mit einem neuen Trainer im zweiten, sicherlich schwereren Kreisliga-Jahr zu beweisen. Wir planen die Saison 2020721 definitiv mit der Kreisliga. Aktuell befinden wir uns in Gesprächen und wollen bis zum Rückrundenstart eine Lösung präsentieren“ so Teammanager André Hunold.

 

Hier noch eine Statemant von Coach Mete:

Liebe TSV Fans, Vorstand und Spieler!

Ab Sommer 2020 werde ich nicht mehr als Trainer der ersten Herrenmannschaft zur Verfügung stehen. Nach einem zweiten Tabellenplatz und der Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga glaube ich, dass der Mannschaft und allen Spielern neue Spielideen, Trainingsmethoden und Ansprachen für die weitere Entwicklung das Beste ist.

Mit nun 23 Punkten belegen wir in der aktuellen Saison einen sehr guten einstelligen Tabellenplatz. Somit ist das Fundament gelegt, um auch in der neuen Saison wieder Kreisliga spielen zu können, sofern die Rückserie mit der gleichen Grundeinstellung angegangen wird, wie es in der Hinserie der Fall gewesen ist. Nun heißt es in den zehn verbleibenden Heimspielen und fünf Auswärtsspielen noch schön Punkte zu sammeln. Weiterhin ist die Zielsetzung, noch drei weitere Spiele im Kreispokal zu machen.

Da mir der Verein und die Spieler sehr am Herz liegen, ist es für mich wichtig, frühzeitig Klarheit für die Zukunft zu erzielen. Darum habe ich den Verein bereits im Dezember letzten Jahres über den Sachverhalt informiert. Jetzt kann in aller Ruhe eine Person gefunden werden, die das Traineramt der ersten Mannschaft übernimmt. Auch hier möchte ich mich sehr gerne einbringen, um den richtigen Mann am Ruder für die Mannschaft zu finden.

Ich möchte die wunderbaren tollen Momente in sehr guter Erinnerung behalten und bedanke mich schon jetzt für die fantastische und emotionale Zeit hier beim TSV Nesselröden.

„Verlasse das Fest, wenn es dir am besten gefällt“

Feste feiern das kann der TSV und ich möchte liebend gerne bei künftigen Festen Gast bei Euch sein und vielleicht auch mal wieder mit Gastgeber, denn man sieht sich immer zweimal im Leben!

Es grüßt Euer Trainer André „Mete“ Metenyszyn

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.